Das Institut

Unsere Vision ist die Integration von modernster Forschung in Systembiologie und Onkologie mit der klinischen Anwendung von Konzepten der "P4 Medizin" (prognostisch, präventiv, personalisiert und partizipatorisch). Das Institut wird vom Land Tirol gefördert und liegt, ideal für kooperative und internationale Forschung, im Herzen von Europa. 

Innovative Forschung zur Vorbeugung, Risikoeinschätzung, und Früherkennung von Krebserkrankungen

Das European Translational Oncology Prevention & Screening (EUTOPS) Institut ist eine neue Forschungseinrichtung der Leopold-Franzens-University of Innsbruck (formal eingebunden in das Institut for Biomedizinische Alternsforschung) unter der Leitung von Professor Martin Widschwendter. Gegründet wurde das Institut im Frühjahr 2020 mit dem Ziel, innovative Methoden zur Prävention, Risikoeinschätzung und Früherkennung von Krebserkrankungen zu entwickeln. Krebstherapien haben sich in den letzten Jahrzehnten drastisch weiterentwickelt, dennoch haben viele Krebsarten wie z.B. Eierstock-, Bauchspeicheldrüsen- und Lungenkrebs immer noch eine geringe 5-Jahres-Überlebensrate und werden oft erst in späten Stadien detektiert; in den letzten 20 Jahren konnte kaum ein Fortschritt in der Überlebensrate beobachtet werden. Die beste Prognose für die meisten Krebsarten kann bei Detektion in einem frühen Stadium gestellt werden, idealerweise sollte jedoch generell die Entstehung der Krankheit verhindert werden.

Unser Hauptziel ist die Entwicklung innovativer Methoden zur Erfassung des individuellen Krebsrisikos und der gezielten Krankheitsprävention. Durch diese Strategien wollen wir zur Reduktion von Krebserkrankungen und Verbesserung der Lebensqualität von Patient*innen beitragen.

 

Unsere Standorte

Wir haben sowohl einen klinischen Standort als auch ein Hochdurchsatz-Epigenetiklabor, um hochmoderne translationale Forschung zu betreiben.

Klinische Einrichtungen

Unsere klinischen Einrichtungen befinden sich im Landeskrankenhaus Hall. Hier findet klinische Forschung wie z.B die TirolGESUND Studie statt.

Labor

Unser Hochdurchsatz-Epigenetik- und Genetiklabor befindet sich in Zams. Hier führt unser Laborteam molekulare Analysen von Proben durch.

Lernen Sie mehr über das EUTOPS Institut

Leitung

Martin Widschwendter ist Professor für Krebsprävention und -Screening und Direktor des European Translational Oncology Prevention and Screening (EUTOPS) Institutes.

Das Team

Finden Sie heraus, wer zu unserer Vision beiträgt.

Kooperationen

Lernen Sie unsere Kooperationspartner kennen.

Publikationen

Lesen Sie unsere wissenschaftlichen Publikationen.

Stellenangebote

Wir sind immer an neuen talentierte Teammitglieder interessiert.